Schwarze Katze  (1)

Schwarze Katze

Spiele hier die besten Hearts-Spiele! Hearts ist der Name der bekannten Windowsversion von diesem Spiel. Es ist allerdings auch als Schwarze Katze, Schwarze Johanna oder auf Englisch als Black Lady Hearts bekannt. Das Ziel des Spiels ist bei Hearts, alle eigenen Karten abzulegen und den Gegnern Strafpunkte unterzuschieben. Man könnte es ein „Stich-Vermeidungsspiel“ nennen, da es vor allem darum geht, keine Stiche zu machen. Strafkarten sind die Herz-Karten (die jeweils einen Minuspunkt wert sind) und die Pik-Dame (13 Minuspunkte wert). Der erste Spieler legt eine Karte offen auf den Tisch. Die anderen Spieler spielen je eine Karte, bestenfalls eine, die weniger Wert ist, als die ausliegende. Der Spieler, der die höchste Karte gelegt hat, macht den Stich. Beinhaltet ein Stich Strafkarten, heißt das für den „Gewinner“, dass er die gesamten Strafpunkte des Stichs bekommt. Von der höchsten Karte an, ist der Kartenwert wie folgt: Ass, König, Dame, Bube, 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2. Du musst die Kartenfarbe, die der erste Spieler legt, bedienen. Spielt dieser zum Beispiel Kreuz, musst Du auch Kreuz legen. Nur, wenn Du nicht bedienen kannst, darfst Du eine andere Karte spielen. Diese verliert automatisch ihren eigentlichen Wert und wird zur Karte mit dem niedrigsten Wert auf dem Tisch. Sie verliert allerdings nicht ihren Strafwert. Auf diese Weise kannst Du also Deine Strafkarten gut loswerden, vor allem die Pik-Dame. In jeder Runde werden insgesamt 26 Minuspunkte vergeben. Die einzige Möglichkeit, eine Runde mithilfe von Strafpunkten zu gewinnen, ist, sie alle zu sammeln. Das nennt man Shooting the Moon. Wenn Du alle 26 Minuspunkte in einer Runde sammelst, bekommen alle anderen Spieler 26 Minuspunkte und Du bekommst keine. Fast alle Versionen von Hearts werden mit vier Spielern gespielt. Viel Spaß beim Spielen dieser großartigen online Hearts-Kartenspiele!